Share

 

 

 

Über uns:
Von 2006 bis 2012 war temperclayfilm der Labelname, unter dem der unabhängige Filmemacher Michael Hehl (Jahrgang 1985) seine ersten fiktionalen und dokumentarischen Arbeiten realisierte und veröffentlichte. In dieser Zeit entstanden insgesamt vier Kurz- und drei Langfilme, die allesamt ohne Filmförderung hergestellt wurden. Darunter befinden sich drei dokumentarische Langfilmarbeiten, die jeweils aus verschiedenen Perspektiven Themenkomplexe der Türkei beleuchten. Michael Hehls Filme waren auf einigen Festivals weltweit vertreten (u.a. Cannes Filmfestival) und sind von einem persönlichen, dokumentarischen Ansatz und Stil geprägt. Mit ISTANBUL - MEETING OF SOULS brachte der Filmemacher 2010 seinen ersten dokumentarischen Langfilm selbst in die deutschen Kinos und erreichte damit mehr als 10.000 Zuschauer.

Im Januar 2013 wurde aus dem Label die temperclayfilm production & distribution GbR, deren Tätigkeitsfeld sowohl die Produktion eigener Filme als auch den Kinoverleih dieser und internationaler Produktionen umfasst.
Das Herzstück der Firma ist 
die Auswertung internationaler Filme in den deutschen Kinos und über Vertriebspartner auf DVD/Blu-Ray bzw. Video on Demand. Im Fokus stehen Filme, die es aufgrund ihrer inhaltlichen Bedeutung und hohen filmischen Qualität verdienen, ein Kinopublikum zu erreichen. Die Verleihertätigkeit umfasst neben dem Einkauf neuer Filmtitel sowohl die Kinovermietung als auch Teile der Marketing- und Pressearbeit. Temperclayfilm befindet sich derzeit in der Umwandlungsphase in eine GmbH und in den Vorbereitungen zu Michael Hehls Langfilm-Debüt. Die Firma wird von Michael Hehl geführt.


Firmengeschichte in Jahren

2017

Am 11. Mai 2017 startet die Firma ihre erste Komödie in den Kinos: EIN TAG WIE KEIN ANDERER (Originaltitel: ONE WEEK AND A DAY) von Asaph Polonsky ist eine schwarze Komödie aus Israel mit feinem jüdischen Humor, die in der Critic´s Week von Cannes 2016 ihre Weltpremiere feierte und dort minutenlang mit Standing Ovations gefeiert wurde. Auf dem Internationalen Filmfestival von Jerusalem wurde der Film 2016 mit fünf Preisen ausgezeichnet, u.a. als Bester Spielfilm und Bestes Drehbuch. Auch auf dem Internationalen Filmfestival in Oldenburg wurde die besondere Leistung des Schauspiel-Casts 2016 mit einem Preis gewürdigt.

Am 16. März 2017 wird temperclayfilm den ersten deutschen Spielfilm in die deutschen Kinos bringen. ZWISCHEN DEN JAHREN ist das von der Radical Movies Production GmbH (Köln) produzierte Drama und Kinodebüt des Filmemachers Lars Henning. Dieses kraftvolle Thriller-Drama bietet Peter Kurth (Deutscher Filmpreis 2016) sowie bekannte Größen wie Karl Markovics (Die Fälscher), Catrin Striebeck (Gegen die Wand) und Leonardo Nigro (Schweizer Filmpreis 2016) in den Hauptrollen auf und feiert seine Weltpremiere auf der Berlinale 2017 (Perspektive Deutsches Kino).

2016

Am 15. Dezember 2016 startet temperclayfilm mit DAS UNBEKANNTE MÄDCHEN den 10. Spielfilm der belgischen Dardenne-Brüder (bekannt für Meisterwerke wie ZWEI TAGE, EINE NACHT, DER JUNGE MIT DEM FAHRRAD, etc.) mit Shooting-Star und zweifacher Césaren-Gewinnerin  Adéle Haenel in der Hauptrolle in den deutschen Kinos. Dieser herausragende Film feierte seine Weltpremiere im Offiziellen Cannes-Wettbewerb 2016.

Am 10. November 2016 bringt die Firma die finnische Doku-Dramödie WAS MÄNNER SONST NICHT ZEIGEN von Joonas Berghäll in einige deutsche Kinos. Dieser wahre Filmschatz portraitiert auf humorvolle und zugleich tiefgründige Arte und Weise die Begegnungen verschiedener Männer in der finnischen Sauna.

Mit DER WERT DES MENSCHEN (Originaltitel: La Loi du Marche, Buch und Regie: Stéphane Brizé) brachte temperclayfilm am 17. März 2016 mit über 60 Startkopien einen der großen Cannes-Gewinner von 2015 in die deutschen Kinos. Für seine herausragende Leistung wurde der französische Star-Schauspieler Vincent Lindon in Cannes und bei den Césars 2016 mit dem Preis für den besten Hauptdarsteller ausgezeichnet. In Cannes erhielt der Film zudem den Preis der ökumenischen Jury. Die Deutschland-Premiere dieses überaus aktuellen Films fand unter Anwesenheit des Hauptdarstellers Vincent Lindon und der Schauspielerin Nicolette Krebitz, die als Patin das anschließende Publikumsgespräch moderierte, am 27. November 2015 als Eröffnungsfilm der 10. Ausgabe des Around the World in 14 Films Festivals im ausverkauften Kino Kulturbrauerei Berlin statt. 
Am 18. August 2016 erschien der Film über temperclayfilms Vertriebspartner Lighthouse Entertainment auf DVD und VOD.

Zum 1. Jahrestag der Anschläge auf das Satire-Magazin CHARLIE HEBDO, am 07. Januar 2016, startete temperclayfilm den französischen Dokumentarfilm JE SUIS CHARLIE des Vater-Sohn-Gespanns Emmanuel & Daniel Leconte in den deutschen Kinos. Der Film feierte seine Weltpremiere in der Offiziellen Selektion des Toronto International Filmfestivals 2015 (TIFF). Der Film wurde mit 54 Kopien in den Kinos gestartet und erschien am 22. April 2016 über temperclayfilms Vertriebspartner Lighthouse Entertainment auf DVD und VOD.

2015

GRIGRIS' GLÜCK von Mahamat-Saleh Haroun, den Vulkan-Preis-Gewinner des Offiziellen Wettbewerbs des Cannes Filmfestivals 2013 und Tschads Oscar-Beitrag 2014, hat temperclayfilm am 09. April 2015 in den deutschen Kinos gestartet. Die Anzahl der Startkopien lag bei 30.

Seit Januar 2015 betreut Monika Sappok einen Großteil der Pressearbeit von temperclayfilm. 

Seit 1. Dezember 2015 ist temperclayfilm offizielles Mitglied der AG VERLEIH, der Arbeitsgemeinschaft der unabhängigen Filmverleiher.

2014

Mit WHITE SHADOW (executive producer: Ryan Gosling) von Noaz Deshe brachte die Firma am 06. November 2014 den Venedig-Gewinner 2013 für den besten Debütspielfilm (Lion Of The Future Award) in Deutschland ins Kino. Am 22. Juli 2016 wurde der Film über temperclayfilms Vertriebspartner Lighthouse Entertainment auf DVD und VOD herausgebracht.

Amat Escalantes Drama HELI (Beste Regie auf dem Cannes Film Festival 2013, Mexikanischer Oscar-Beitrag 2014) wurde von der Firma am 18. September 2014 in den deutschen Kinos gestartet. DVD- und VOD-Start war am 22. Juni 2016.

Mit Mira Fornay`s Spielfilm MY DOG KILLER brachte temperclayfilm am 20. März 2014 den Rotterdam-Gewinner 2013 und slowakischen Oscar-Beitrag 2014 in die deutschen Kinos.

Die Anzahl der Startkopien lag bei diesen drei Filmen zwischen 25 und 40.

2013

Nach HASRET - DESIRE, einem dokumentarischen Langfilm-Portrait von Michael Hehl über die Beziehung einer jungen türkischen Frau und ihrer Mutter, startete temperclayfilm neben dem griechischen Spielfilm WASTED YOUTH (u.a. Eröffnungsfilm Rotterdam 2011) von Argyris Papadimitropoulos und Jan Vogel, auch den amerikanischen Spielfilm WELCOME TO PINE HILL (u.a. Slamdance-Gewinner 2012) von Keith Miller in den deutschen Kinos. Die Anzahl der Startkopien lag bei diesen drei Filmen zwischen 10 und 20.

 

      
                        Michael Hehl                                                           
                             (CEO)    

                                                                  


  
                        Monika Sappok
                         (Press Agent)


About us:
From 2006 until 2012 temperclayfilm was just the name of the label for the production and distribution of the first fictional and documentary works by the independent filmmaker Michael Hehl (born in 1985). During this time Michael Hehl made four short- and three feature films without any financial support by state or public funds. Under them are three feature length documentaries focusing on the country Turkey. Each of them reflects various subjects of Turkey`s social, cultural and political situation in the 21th century. Michael Hehl`s films attended some international film festivals (among others Cannes) and were so far mostly characterized by a documentarian style and emotional approach. Michael Hehl released his first documentary feature ISTANBUL - MEETING OF SOULS in German cinemas in 2010 by himself and reached over 10.000 visitors. 

In January of 2013 the label became an official company called temperclayfilm production & distribution GbR. Its main field of activity is the production of own feature films, their distribution and the theatrical and digital release of international arthouse films in Germany. The heart-thing of the company is to distribute international films with excellent content including a visible and strong filmmaker´s approach in Germany (theatrical and digital).
The distribution field reaches from buying films, the booking of cinemas & their billing and partly the realization of nationwide press and marketing activities. In these days the company develops the first fiction feature film of Michael Hehl. 

 

Company History

2017

On 11th May of 2017 the company will release their first comedy: ONE WEEK AND A DAY is an Israelian black-comedy with  Coen brother humor, written and directed by the filmmaker Asaph Polonsky. The film had its World Premiere at the Cannes`Critic´s Week in 2016 and was celebrated by the audience. It also won 5 awards (among others Best Feature, Best Script and Best Debut) at the Jerusalem International Filmfestival in the same year. 

On 16th March of 2017 temperclayfilm will release their first German film: ZWISCHEN DEN JAHREN, the first theatrical feature film by the filmmaker Lars Henning starring German Award Winning Actor Peter Kurth (Herbert), Karl Markovics (The Counterfeighters), Catrin Striebeck (Head-On) and Leonardo Nigro.

2016

On 15th December the company will be happy to release the new feature film THE UNKNOWN GIRL by the famous Belgian Dardennes brothers in German cinemas. The outstanding film had its premiere in the Official Competition at the Cannes Filmfestival 2016 and stars the double César-Winning actress Adéle Haenel.

On 10th November the company will release the Finnish documentary-drama WAS MÄNNER SONST NICHT ZEIGEN by Joonas Berghäll.

On 17th March temperclayfilm released one of the Cannes winning films THE MEASURE OF A MAN (La Loi du Marche, France 2015, 93min., written and directed by Stéphane Brizé) in Germany. French actor Vincent Lindon won for his outstanding performance in this drama the Best Actor Award in Cannes and a César as well. 
The film had its German Premiere as the Opening Film of the Around the World in 14 Films Festival in Berlin on 27th November of 2015. The main actor Vincent Lindon attended the screening and was led through a Q&A by the German actress Nicolette Krebitz.

On 7th January  the company released the feature documentary JE SUIS CHARLIE (France 2015, 90 min.) by the Parisian father-son-duo Daniel & Emmanuel Leconte in German theatres. The film had its World Premiere at the Toronto International Filmfestival 2015 and reflects the attacks on the satirical magazine CHARLIE HEBDO in January of 2015.

2015

GRIGRIS by Mahamat-Saleh Haroun that won the Vulcain-Prize-Award at the Official Competition of the Cannes Filmfestival 2013 and that is the Chadian Oscar-entry of 2014, was be released by temperclayfilm in German cinemas on 9th April.

Since January Monika Sappok is in charge for the PR-work of temperclayfilm.

Since December 1st temperclayfilm is an official member of the AG VERLEIH, the union of Germany`s independent distributors.

2014

In this year temperclayfilm released the Rotterdam Winner of 2013 and the Slovakian Oscar entry of 2014, Mira Fornay`s second feature film MY DOG KILLER, in German cinemas on 20th March.
With HELI by Amat Escalante the company released Amat Escalante`s feature film HELI (Best Director Award at the Cannes Film Festival 2013) on 18th September.
On 6th November Noaz Deshe`s Venice Best Feature Debut Winner (Lion Of The Future Award) WHITE SHADOW (executive producer: Ryan Gosling) was also a temperclayfilm release.

2013

After HASRET - DESIRE, a temperclayfilm production and documentary feature written & directed by Michael Hehl focusing on the relationship between a young Turkish woman and her mother, the company released  the Greek feature film WASTED YOUTH (Rotterdam`s opening film 2011) by Argyris Papadimitropoulos and Jan Vogel and the American feature film WELCOME TO PINE HILL (Slamdance-Winner 2012) by Keith Miller in German theatres in 2013.